Archiv der Kategorie: Pflegevorsorge

Pflegeversicherung: Wer von den neuen Stufen profitiert – FOCUS Online

Aus drei Pflegestufen werden ab 2017 fünf Pflegegrade. Doch nicht für alle Kranken bringt das Vorteile. Wer noch vom alten System profitieren will, muss sich noch in diesem Jahr darum kümmern. Quelle: Pflegeversicherung: Wer von den neuen Stufen profitiert – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pflegevorsorge | Kommentare deaktiviert für Pflegeversicherung: Wer von den neuen Stufen profitiert – FOCUS Online

Pflegeheime zocken Rentner mit versteckten Klauseln im Vertrag ab – FOCUS Online

Um ihren Verwandten keine Umstände zu bereiten, entscheiden sich ältere Menschen für das Altersheim. Doch der dortige Aufenthalt kostet viel Geld. Zusätzlich zu den Pflegekosten verlangen die Träger Gebühren für Medikamente oder Arztbesuche. Doch das ist oft gar nicht erlaubt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pflegevorsorge | Kommentare deaktiviert für Pflegeheime zocken Rentner mit versteckten Klauseln im Vertrag ab – FOCUS Online

Pflegerisiko: Private Vorsorge mit staatlicher Förderung

– Unterschätztes Risiko „Langlebigkeit“ – Der Platz in einem Pflegeheim kann bis zu 3.500 Euro und mehr im Monat kosten – Kinder sind grundsätzlich zum Unterhalt ihrer pflegebedürftigen Eltern verpflichtet – „Pflege-Bahr“ verringert finanzielle Risiken der Betroffenen und deren Kinder

Veröffentlicht unter Pflegevorsorge | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesgerichtshof: Auch verstoßene Kinder müssen Elternunterhalt zahlen | ZEIT ONLINE

Erwachsene Kinder müssen die Heimkosten ihrer Eltern übernehmen, selbst wenn diese den Kontakt schon lange abgebrochen haben. Das Urteil könnte sich bundesweit auswirken.

Veröffentlicht unter Pflegevorsorge | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Elternunterhalt : Staat holt sich Pflegekosten von den Kindern zurück – Nachrichten Geld – Verbraucher – DIE WELT

Ein Sohn klagt vor dem BGH, weil er für die Pflege seines Vaters nicht zahlen will. Frühere Urteile machen kaum Hoffnung – jeder muss das Pflegerisiko der Eltern in seine Finanzplanung einbeziehen. Von Kathrin Gotthold

Veröffentlicht unter Pflegevorsorge | Hinterlasse einen Kommentar